Lektionstest

Hörverstehen

Hören Sie sich das Gespräch an und beantworten Sie die Fragen.

Wohin soll der Krankenwagen kommen?  
    Was war passiert? Beschreiben Sie den Hergang.  
      Was wurde gegessen und weshalb?  
        Wie wurde der Patient nach dem Sturz versorgt?  
          Welche gesundheitlichen Probleme werden geschildert?  
            • In die Further Str. 36 in 93051 Regensburg
            • Herr Bachl ist aufgestanden, um sich in der Küche ein Glas Wasser zu holen. Dabei hat er eine Stufe übersehen und ist gestürzt. Mit dem Kopf ist er gegen den Beistelltisch geschlagen.
            • Auf Grund einer akuten Gastritis wurde ihm bei der Ernährungsberatung eine magenschonende Kost empfohlen. Heute hatte er Kartoffeln mit Linsen und Karotten. Da er morgens über Bauchschmerzen klagte, hat er nichts gefrühstückt.
            • Zuerst hat sich Frau Mahladová vergewissert, dass Herr Bachl bei Bewusstsein ist. Dann wurde er von ihr in die stabile Seitenlage gebracht. Es wurden die Vitalwerte überprüft, da seine Atmung leicht arrhythmisch war.
            • Es bildeten sich Schweißperlen auf seiner Stirn und er griff sich an die Brust, weil er einen Druck am Brustkorb spürte. Er klagte über ein ständiges Durstgefühl.

            Wortschatz

            Ergänzen Sie den richtigen Artikel.

            Arbeitsvertrag
            Blutdruck
            Gastritis
            Grundpflege
            Vitalwert
            Medikation
            Prophylaxe
            Beipackzettel
            Patient

            Wortschatz

            Bilden Sie Paare:

            Wundursache  
              Wundrand  
                Exsudatqualität  
                  Gesundheitszustand  
                    Infektion  
                      Wundart  
                        Wundgeruch  
                          Ernährungsstatus  
                            Wundphase  
                              Exsudatquantität  
                                Entstehungsort  
                                  Wundumgebung  
                                    Wundschmerz  
                                      • Albuminmangel
                                      • mazeriert
                                      • serös
                                      • bettlägerig
                                      • Schwellung
                                      • Dekubitus
                                      • ja
                                      • Adipositas
                                      • Granulation
                                      • wenig
                                      • Einrichtung
                                      • intakt
                                      • bei Verbandswechsel

                                      Hörverstehen

                                      Hören Sie sich das Gespräch an und beantworten Sie die Fragen.

                                      Wohin soll der Krankenwagen kommen?  


                                      Was war passiert?   


                                      Was wurde gegessen?  


                                      Wie wurde der Patient nach dem Sturz versorgt?  


                                      Welche gesundheitlichen Probleme werden geschildert?  


                                      Leseverstehen

                                      Lesen Sie den ausführlichen Pflegebericht durch und übertragen Sie die relevanten Punkte.

                                      „Als ich gestern, den 23. August 2014, um 19.00 Uhr mit meiner Arbeit angefangen habe, habe ich als Erstes die Grundpflege durchgeführt. Ich habe Herrn Bachl gebadet, rasiert und gekämmt. Anschließend hat er sich die Zähne geputzt und hat sich hingelegt. Der Patient hat laut Trinkprotokoll sehr viel getrunken und klagte gegen 22.00 Uhr über Diarrhoe. Wegen seiner Dyspnoe konnte er jedoch nur schwer auf den Nachtstuhl gehen. Heute Morgen meinte er aber, dass er nun schon viel besser Luft bekommt. Um 2.00 Uhr wurde der Patient erneut wach und klagte über Tachykardie. Daraufhin habe ich ihm ein Beruhigungsmittel gegeben und die Vitalwerte gemessen. Trotz der regelmäßigen Dekubitusprophylaxen hatte Herr Bachl heute um 6.00 Uhr erste Anzeichen eines Geschwürs. Die Wunde habe ich behandelt und locker mit einer Vlieskompresse abgedeckt. Er hat aber kaum Appetit gehabt und nur wenig gefrühstückt. Vielleicht kannst du sein Essverhalten über den Tag beobachten.“

                                      Datum: 23.08.2014 - Uhrzeit:19.00 - Pflegebericht:  
                                        Datum: 23.08.2014 - Uhrzeit: 22.00 - Pflegebericht:  
                                          Datum: 24.08.2014 - Uhrzeit: 2.00 - Pflegebericht:  
                                            Datum: 24.08.2014 - Uhrzeit: 6.00 - Pflegebericht:  
                                              • Herr Bachl hat die Grundpflege erhalten. Er wurde gebadet, rasiert und gekämmt. Er hat sich selbstständig die Zähne geputzt.
                                              • Herr Bachl klagt über Diarrhoe.
                                              • Herr Bachl war tachykard, hat ein Beruhigungsmittel bekommen und die Vitalwerte wurden gemessen.
                                              • Bei Herrn Bachl wurden erste Anzeichen eines Geschwürs festgestellt. Die Wunde wurde gereinigt und verbunden. Außerdem hat er nur wenig gefrühstückt.
                                              Project number: 543336-LLP-1-2013-1-DE-KA2-KA2MP - This project has been funded with support from the European Commission. This publication [communication] reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.