Lektionstest

Hörverstehen

Sehen Sie sich das Video noch einmal an. Welche Aussagen sind richtig?

WahrFalschFrage
Frau Neumann hat Schmerzen in der Hüfte.
Viktoria möchte Frau Neumann nicht sofort zwei Tabletten geben.
Frau Neumann hat Appetit auf Wiener Schnitzel.
Frau Neumann hat vor kurzem neue Medikamente verschrieben bekommen.
Viktoria möchte, dass Frau Neumann bei der Essenszubereitung mithilft.
Frau Neumann bleibt in der Küche, bis das Mittagessen fertig ist.
Frau Neumann kann nicht selbstständig essen.

Grammatik

Lesen Sie die Minidialoge und formulieren Sie die Sätze nach dem Beispiel:

A:    Ich lege den Suppenlöffel auf die Kommode.
B:    Nein! Kommode :(
       auf – Tisch :) 
       Der Suppenlöffel wird nicht auf die Kommode gelegt!
       Er muss immer auf den Tisch gelegt werden.

A: Ich stelle die Teetassen in das Regal.
B: Nein! Regal :(
in – Hochschrank :)
Nein! Die Tassen
Hochschrank: Sie müssen immer

2.
A: Ich hänge die Schürze an die Türklinke.
B: Nein! Türklinke :(
an – Haken :)
Nein! Die Schürze
Haken: Sie muss immer

3.
A: Ich stelle die Weingläser in den Hängeschrank.
B: Nein! Hängeschrank :(
in – Vitrine :)
Nein! Die Weingläser
Vitrine: Sie müssen immer

4.
A: Ich stelle den Kochtopf auf der Arbeitsfläche ab.
B: Nein! Arbeitsfläche :(
auf – Unterlage :)
Nein! Der Kochtopf
Unterlage: Er muss immer

5.
A: Ich stelle die Teekanne auf das Regal.
B: Nein! Regal :(
in – Schrank :)
Nein! Die Teekanne
Schrank: Sie muss immer

Weitere Informationen zur Grammatik finden Sie in der PDF-Datei.

Leseverstehen

Lesen Sie den Text und entscheiden Sie, ob die Aussagen richtig oder falsch sind.

 

Richtig einkaufen

Bevor man einkaufen geht, sollte man sich einen Überblick über die Vorräte verschaffen: Sehen Sie in den Vorratsschränken, im Kühlschrank und im Gefrierschrank nach und stellen Sie fest, welche Lebensmittel vorhanden sind und welche Sie nachkaufen müssen. Manche Lebensmittel wie H-Milch, Nudeln oder Reis und Tiefkühlgemüse sollte man immer vorrätig haben, andere wie Käse, Butter, frische Milch oder Joghurt muss man wöchentlich kaufen, Brot oder Kuchen sogar täglich.

Es ist ratsam, vor dem Einkaufen eine Einkaufsliste zu schreiben. So kann man Geld und Zeit sparen. Wenn Sie in mehr als einem Geschäft einkaufen, machen Sie sich einen Plan; z. B. Drogerie – Supermarkt – Bäcker.

Wenn Sie Prospekte von verschiedenen Supermärkten zur Hand haben, blättern Sie sie ruhig durch und vergleichen Sie die Preise mit „Ihrem“ Supermarkt. Wenn Sie wirkliche Schnäppchen gefunden haben, können Sie einiges an Geld sparen. Bedenken Sie aber eine Sache – wenn die Supermärkte zu weit von Ihrem Wohnort entfernt sind, lohnt sich der lange Weg oft gar nicht, da Sie das vermeintlich gesparte Geld mit Ihrem Auto wieder verfahren.

WahrFalschFrage
Alle Lebensmittel muss man mindestens einmal pro Woche nachkaufen.
Butter und Käse muss man öfters kaufen als Reis.
Vor dem Einkaufen sollte man eine Liste schreiben.
Man muss nur in einem Geschäft einkaufen.
Mit Schnäppchen kann man immer Geld sparen.

Wortschatz

Schreiben Sie zu jedem Begriff den richtigen Artikel.

Blumenkohl
Pfeffer
Zwiebel
Lauch
Salz
Mehl
Wasser

Grammatik

Lesen Sie die Sätze. Bei welchen Sätzen fehlt das „zu“ vor den Infinitiven? Ergänzen Sie richtig.

Frau Neumann hat keine Lust, einkaufen gehen.
Die Pflegebedürftige möchte am Nachmittag spazieren gehen.
Viktoria schlägt Frau Neumann vor, das Omelett zum Mittagessen machen.
Frau Neumann will unbedingt deftig frühstücken.
Für ältere Menschen ist es nicht gesund, schwere, fetthaltige Speisen frühstücken.
Frau Neumann und Viktoria haben vor, ein paar Lebensmittel auf dem Bauernmarkt besorgen.
Frau Neumann möchte keinen Joghurt zum Frühstück essen.
Viktoria hat Frau Neumann gebeten, den vorbereiteten Joghurt probieren.

Weitere Informationen zur Grammatik finden Sie in der PDF-Datei.

Project number: 543336-LLP-1-2013-1-DE-KA2-KA2MP - This project has been funded with support from the European Commission. This publication [communication] reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.