Lektionstest

Leseverstehen

Lesen Sie den Dialog noch einmal. Welche Aussagen sind richtig?

WahrFalschFrage
Die Betreuerin hat Frau Hessen ins Krankenhaus gebracht.
Frau Hessen hatte vor nicht langer Zeit den Fuß gebrochen.
Die Patientin hatte noch nie Probleme mit dem Herzen.
Frau Hessen muss einen Monat lang auf die Untersuchungen warten.
Die Patientin lebt bei ihrer Tochter.
Die Pflegekraft soll so lange erreichbar bleiben, bis die Tochter da ist.
Nach dem Gespräch wird Frau Hessen stationär aufgenommen.

Wortschatz

Verbinden Sie die Organe mit den passenden Krankheiten.

die Leber  
    das Gehirn  
      die Nieren  
        das Herz  
          die Arterien  
            die Bauchspeicheldrüse  
              die Lunge  
                • die Hepatitis
                • der Alzheimer
                • die Nierenkolik
                • die Palpitation
                • die Arteriosklerose
                • der Diabetes mellitus
                • das Asthma

                Wortschatz

                Verbinden Sie richtig.

                Vorgeschichte einer Krankheit  
                  jmd., der in Erster Hilfe oder Krankenpflege ausgebildet ist  
                    anderes Wort für „Pfleger“  
                      Zustand, in dem jemand nicht durchatmen kann, nach Atem ringt  
                        schriftlicher Bericht des behandelnden Arztes  
                          Arzt einer Familie, der erster Anlaufpunkt bei Erkrankungen ist und Hausbesuche macht  
                            Abteilung in einem Krankenhaus  
                              Arzt, der in Notfällen mit einem besonders ausgerüsteten Fahrzeug zum Patienten, Unfallopfer kommt  
                                anderes Wort für „Röntgenaufnahme“  
                                  • die Anamnese
                                  • der Sanitäter
                                  • der Betreuer
                                  • die Atemnot
                                  • die Krankenakte
                                  • der Hausarzt
                                  • die Station
                                  • der Notarzt
                                  • das Röntgenbild

                                  Hörverstehen

                                  Sehen Sie sich das Video an und beantworten Sie die Fragen.

                                  Wann kommt Lisa zu Frau Hessen?  


                                  Wo ist Frau Hessen?  


                                  Wohin begleitet Lisa Frau Hessen?  


                                  Wie ist der Blutdruck?  


                                  Was möchte Frau Hessen unbedingt machen?  


                                  Wie oft bekommt Frau Hessen die Spritze?  


                                  Wohin bekommt Frau Hessen die Spritze?  


                                  Leseverstehen

                                  Lesen Sie den Text und ergänzen Sie die passenden Adjektive.

                                  Die
                                    Appendizitis (Blinddarmentzündung) wird durch eine gründliche
                                      Untersuchung festgestellt. Meistens ist bereits diese Untersuchung ausreichend, um eine „Blinddarmentzündung“ zu diagnostizieren. Manchmal sind auch
                                        Blutuntersuchungen, Urinuntersuchungen oder auch eine Ultraschalluntersuchung notwendig. Falls die Diagnose nach diesen
                                          Untersuchungen immer noch nicht klarzustellen ist, wird eine Computertomografie veranlasst.
                                          Bei der Operation, die in Vollnarkose vorgenommen wird, wird der Appendix ganz entfernt. Während nach der
                                            Blinddarmoperation eine
                                              Narbe im rechten Unterbauch zu sehen ist, sind die Spuren der
                                                Operationstechnik kaum sichtbar. Heutzutage wird zunehmend die
                                                  Chirurgie (MIC) verwendet, die ohne
                                                    Spuren bleibt. Diese Methode ermöglicht außerdem, dass die Patienten bereits nach ein paar Tagen nach Hause entlassen werden können.
                                                    • akute
                                                    • körperliche
                                                    • weitere
                                                    • zusätzlichen
                                                    • klassischen
                                                    • typische
                                                    • modernen
                                                    • minimal-invasive
                                                    • bleibende
                                                    Project number: 543336-LLP-1-2013-1-DE-KA2-KA2MP - This project has been funded with support from the European Commission. This publication [communication] reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.