Lektionstest

Hörverstehen

Sehen Sie sich das Video an und beantworten Sie die Fragen.

Wann spielt der Dialog?  


Woher kommt Frau Kaiser?  


Warum kommt Frau Kaiser zum Physiotherapeuten?  


Was bekommt sie von dem Physiotherapeuten?  


Wann wird Frau Kaiser wieder ohne Gehhilfe gehen können?  


Wann hat Frau Kaiser den nächsten Termin?  


Hörverstehen

Sehen Sie sich das Video an. Welche Aussagen sind richtig und welche falsch? Kreuzen Sie an.

WahrFalschFrage
Frau Hessen ist seit zwei Tagen im Krankenhaus.
Frau Hessen hatte in der Nacht Probleme mit dem Atmen.
Der Arzt führt das Gespräch mit der Betreuerin von Frau Hessen.
Frau Hessen benötigt überhaupt keine Medikamente.
Die Betreuerin pflegt Frau Hessen seit zwei Jahren.
Der Arzt erklärt der Pflegekraft das weitere Vorgehen.
Frau Hessen ist kinderlos.
Der Arzt braucht die Anschrift des behandelnden Hausarztes.

Grammatik

Ergänzen Sie die Sätze, indem Sie die Wörter in die richtige Reihenfolge bringen.

1. während • Frau • im • ist • seine • Behandlungszimmer
Herr Mayer liest im Wartezimmer die Zeitung,

2. während • telefoniert • Vorgesetzten • sie • dem • mit
Die Pflegekraft macht sich Notizen,

3. während Fuß • die • gut • anderen • sind • zu • noch
Manche Bewohner brauchen eine Gehhilfe oder einen Rollstuhl,

4. während • führt • Patientin • der • der • mit • ein • Arzt • Gespräch
Die Arzthelferin notiert die Untersuchungsergebnisse,

5. während • Pflegerinnen • zubereiten • Abendessen • das • die
Die Bewohner decken die Tische,

6. während • an • anderen • teilnehmen • mit • die • Bastelnachmittagen • den • Begeisterung
Manche Bewohner bleiben nachmittags auf ihren Zimmern,

Weitere Informationen zur Grammatik finden Sie in der PDF-Datei.

Grammatik

Bilden Sie „dass-Sätze“. Beispiel:

 

1. Die Operation ist gut verlaufen.
Ich bin der Meinung, dass die Operation gut verlaufen ist.

2. Sie sollen sich öfters ausruhen.
Ich meine damit, dass .

3. Die Schwellung ist zurückgegangen.
Ich habe den Eindruck, dass .

4. Die Übungen sind zu kompliziert.
Ich habe Angst, dass .

5. Die Schmerzen vergehen in Kürze.
Ich bin überzeugt, dass .

6. Sie nehmen täglich eine Tablette Vitamin B12 ein.
Ich empfehle Ihnen, dass .

8. Sie gehen jeden Tag eine halbe Stunde spazieren.
Ich rate Ihnen, dass .

Weitere Informationen zur Grammatik finden Sie in der PDF-Datei.

Leseverstehen

Lesen Sie den Dialog noch einmal. Welche Aussagen sind richtig?

WahrFalschFrage
Die Betreuerin hat Frau Hessen ins Krankenhaus gebracht.
Frau Hessen hatte vor nicht langer Zeit den Fuß gebrochen.
Die Patientin hatte noch nie Probleme mit dem Herzen.
Frau Hessen muss einen Monat lang auf die Untersuchungen warten.
Die Patientin lebt bei ihrer Tochter.
Die Pflegekraft soll so lange erreichbar bleiben, bis die Tochter da ist.
Nach dem Gespräch wird Frau Hessen stationär aufgenommen.
Project number: 543336-LLP-1-2013-1-DE-KA2-KA2MP - This project has been funded with support from the European Commission. This publication [communication] reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.