Lektionstest

Hörverstehen

Sehen Sie sich das Video an. Welche Aussagen sind richtig und welche falsch? Kreuzen Sie an.

WahrFalschFrage
Frau Hessen ist seit zwei Tagen im Krankenhaus.
Frau Hessen hatte in der Nacht Probleme mit dem Atmen.
Der Arzt führt das Gespräch mit der Betreuerin von Frau Hessen.
Frau Hessen benötigt überhaupt keine Medikamente.
Die Betreuerin pflegt Frau Hessen seit zwei Jahren.
Der Arzt erklärt der Pflegekraft das weitere Vorgehen.
Frau Hessen ist kinderlos.
Der Arzt braucht die Anschrift des behandelnden Hausarztes.

Grammatik

Lesen Sie den Text und ergänzen Sie die Präpositionen „seit“ und „vor“.

1. Frau Hessen hat einer Woche Bauchschmerzen.

2. Die Probleme haben bereits einer Woche begonnen.

3. Julia kennt Frau Hessen anderthalb Jahren.

4. Sie haben sich mehr als einem Jahr kennengelernt.

5. Die Bewohnerin wohnt fünf Jahren in diesem Seniorenheim.

Weitere Informationen zur Grammatik finden Sie in der PDF-Datei.

Wortschatz

Verbinden Sie richtig.

anderes Wort für „Vorsicht!“  
    ein flaches Möbelstück, in dem eine Matratze liegt, auf der man schläft  
      anderes Wort für „Injektion“  
        unterer Teil des Rumpfes zwischen Zwerchfell und Becken  
          Druck des Blutes in den Adern  
            zusammengepresste Haut am Bauch, in die man manche Medikamente spritzt  
              Gegenstand zum Zudecken   
                • Achtung
                • Bett
                • Spritze
                • Bauch
                • Blutdruck
                • Bauchfalte
                • Decke

                Wortschatz

                Beschriften Sie das Skelett mithilfe der Begriffe unten.

                der Schädel  
                  das Brustbein  
                    die Zehenknochen  
                      das Kreuzbein  
                        die Oberschenkelknochen  
                          die Rippen  
                            die Schulterblätter  
                              • 1.
                              • 3.
                              • 6.
                              • 4.
                              • 7.
                              • 5.
                              • 2.

                              Leseverstehen

                              Lesen Sie den Text und ergänzen Sie die passenden Adjektive.

                              Die
                                Appendizitis (Blinddarmentzündung) wird durch eine gründliche
                                  Untersuchung festgestellt. Meistens ist bereits diese Untersuchung ausreichend, um eine „Blinddarmentzündung“ zu diagnostizieren. Manchmal sind auch
                                    Blutuntersuchungen, Urinuntersuchungen oder auch eine Ultraschalluntersuchung notwendig. Falls die Diagnose nach diesen
                                      Untersuchungen immer noch nicht klarzustellen ist, wird eine Computertomografie veranlasst.
                                      Bei der Operation, die in Vollnarkose vorgenommen wird, wird der Appendix ganz entfernt. Während nach der
                                        Blinddarmoperation eine
                                          Narbe im rechten Unterbauch zu sehen ist, sind die Spuren der
                                            Operationstechnik kaum sichtbar. Heutzutage wird zunehmend die
                                              Chirurgie (MIC) verwendet, die ohne
                                                Spuren bleibt. Diese Methode ermöglicht außerdem, dass die Patienten bereits nach ein paar Tagen nach Hause entlassen werden können.
                                                • akute
                                                • körperliche
                                                • weitere
                                                • zusätzlichen
                                                • klassischen
                                                • typische
                                                • modernen
                                                • minimal-invasive
                                                • bleibende
                                                Project number: 543336-LLP-1-2013-1-DE-KA2-KA2MP - This project has been funded with support from the European Commission. This publication [communication] reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.